Liverpool

Liverpool ist eine Stadt an der Mündung des Flusses Mersey. Liverpool zählt zu den zweitgrößten Exporthäfen Großbritanniens. Die Einwohnerzahl betrug im Jahr 2014 473.073. Im Jahr 2004 wurde der historische Teil der Hafenstadt zum Weltkulturerbe erklärt. Seinen Bekanntheitsgrad hat die Stadt zum einen den Fußballvereinen FC Everton und FC Liverpool zu verdanken. Ebenfalls der Musikszene. In den 1960er Jahren ging unter anderem die Rockgruppe The Beatles hervor.

Das Hafenviertel von Liverpool ist seit 2004 auf der Liste der Weltkulturerbestätten der UNESCO gelistet. Am populärsten sind das Albert Dock und der Pier Head.

In Liverpool befinden sich mehrere Museen wie das 1988 errichtete Tate Liverpool. Ebenfalls im Hafenviertel ist das Schifffahrtsmuseum Merseyside Maritime Museum, das Beatles-Museum The Beatles Story sowie das Sklavereimuseum anzutreffen.

Liverpool beinhaltet folgende Universitäten: Die University of Liverpool, Liverpool John Moores University und die Liverpool Hope University. Letztere ist die Älteste der Stadt, gegründet im Jahr 1844. Der Nobelpreisträger Sir Ronald Ross hat am Institut für Tropenmedizin, der Liverpool School of Tropical Medicine, die an die University of Liverpool angeschlossen ist, das erste wirksame Medikament gegen Malaria gefunden.

Ein wesentlicher Wirtschaftssektor ist de Tourismus, der den Aufschwung des Einzelhandels, der Gastronomie und der Hotels förderte. Liverpool gehört mit 1000 Produktionen im Jahr zu den meistgefilmten Städten Großbritanniens.

Quelle:

Der Artikel basiert auf dem Wikipedia-Beitrag Liverpool und steht unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“. Informationen zu den Urhebern können in der Wikipedia ebenfalls abgerufen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.