Cambridge

Cambridge mit etwa 120.000 Einwohnern ist eine Stadt im Vereinigten Königreich und Hauptstadt der Grafschaft Cambridgeshire.

Berühmte Einrichtungen sind die University of Cambridge, die gotische Kapelle und der Chor des Kings College. Ebenfalls zu nennen sind die Universitätsbibliothek sowie das Trinity College. Nach der Stadt Cambridge wurden die Titel des Duke of Cambridge und des Earl of Cambridge benannt. Cambridge liegt etwa 80 km nordöstlich von London am Fluss Cam. Sie wird in 14 wards, also Wahlbezirke gegliedert.

Klima

Im Jahresmittel ist Juli mit 17°C der wämste Monat, der Kälteste hingegen Januar mit 3,5 °C. Im Durchschnitt beträgt die Jahrestemperatur 9,9 °C, die Niederschlagssumme 558mm.

Sehenswürdigkeiten

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das King’s College, ein College der Cambridge Universität mit gotischerKapelle und Chor, das Trinity College, das Fitzwilliam-Museum, das Museum of Archaeology and Anthropology, das Kunstmuseum Kettler’s Yard, das Cambridge and County Folk Museum, der botanische Garten der Universität, das Sedwick Museum of Earth Sciences, der Press Bookshop und die Church of the Holy Sepulchre, die eine von vier normannischen Rundkirchen in England ist. Desweiteren das Duxford Imperial War Museum, die Seufzerbrücke, die über den Fluss Cam führt und die Mathematiker-Brücke (Mathematical Bridge).

Quelle:

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Cambridge

Lizenz:

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.